Agility



Agility ist ein relativ junger Hundesport mit Ursprung in England. Anlässlich der Crufts Dog Show wurde 1977 als Pausenattraktion ein Hindernisparcours für Hunde aufgebaut, der sein Vorbild im Pferdesport hat. Ende der 80-er Jahre wurde Agility dann auch auf dem europäischen Festland zu einer beliebten Hundesportart. Beim Hindernislauf für Hund und Hundeführer geht es um Geschicklichkeit und Schnelligkeit. Dies setzt eine harmonische Beziehung zwischen Mensch und Vierbeiner voraus. Der Hund wird mit Sprache (verbal), Körpersprache und Handzeichen über den Parcours gelenkt. Wer einen Agility-Wettbewerb beobachtet, wird verstehen, dass diese Leistung nur mit Liebe und Verständnis für den vierbeinigen Freund möglich ist.



Was machen wir in der Gruppe?

Teambildung von Hundeführer und Hund, um die entsprechenden Aufgaben meistern zu können. Ziel ist es, an Wettkämpfen teilzunehmen.



Bei Fragen wenden Sie sich direkt an die zuständigen Übungsleiter

Rebecca Tschanz, 079 261 71 36

rebecca.tschanz(at)gmx.ch